Praktiker halten
Hannover (aktiencheck.de AG) – Der Analyst der Nord LB, Wolfgang Vasterling, erhöht sein Rating für die Aktie von Praktiker (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) von zuvor „verkaufen” auf jetzt „halten”.
Die Gesellschaft habe Zahlen für 2009 bekannt gegeben. Der Konzernumsatz sei um 6,2% auf 3,663 Milliarden Euro gesunken. Während sich der Umsatz im Inland um 1,8% verringert habe, habe im Ausland in Lokalwährung ein Rückgang um 6,8% verzeichnet werden müssen. Das EBITA habe sich um 51,2% auf 62,8 Millionen Euro verringert. In Deutschland sei das EBITA dabei auf 0,2 Millionen Euro zusammengeschmolzen. Erstmals seit dem Börsengang 2005 habe die Gesellschaft einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 9,3 Millionen Euro ausweisen müssen. Die Dividende werde trotzdem bei 0,10 Euro belassen. Der Finanzmittelbestand habe auf 263 Millionen Euro verbessert werden können.
Das Wertsteigerungsprogramm „Praktiker 2013” solle eine Rückkehr zur früheren Ertragskraft ermöglichen. 2013 solle bei Praktiker im Inland bei der operativen Marge wieder eine 3, bei Max Bahr eine 4 und im Auslandsgeschäft eine 6 vor dem Komma erreicht werden. Für das laufende Jahr rechne der Vorstand mit einem leichten Umsatzwachstum und einer deutlichen Ertragsverbesserung.
Das Unternehmen habe nach dem enttäuschenden Jahr 2009 ein Restrukturierungsprogramm aufgelegt, um die frühere Ertragskraft wieder zu erreichen. Allerdings sei eine ganze Reihe von Baustellen zu bearbeiten. Hierzu zähle vor allem das Inlandsgeschäft. Im Ausland bleibe ungewiss, wann osteuropäische Staaten wie Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Ukraine wieder Fuß fassen würden. Hinzu komme der Sonderfall Griechenland. Besser sehe es hingegen in Polen und der Türkei aus. Das Kursziel für die Aktie werde von zuvor 6 Euro auf nunmehr 8 Euro erhöht.
Die Analysten der Nord LB erhöhen ihr Rating für die Aktie von Praktiker von zuvor „verkaufen” auf jetzt „halten”. (Analyse vom 29.03.2010) (29.03.2010/ac/a/d)

Read the article on Finanzen.net

Praktiker halten

Praktiker halten
Hannover (aktiencheck.de AG) – Der Analyst der Nord LB, Wolfgang Vasterling, erhöht sein Rating für die Aktie von Praktiker (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) von zuvor „verkaufen” auf jetzt „halten”.
Die Gesellschaft habe Zahlen für 2009 bekannt gegeben. Der Konzernumsatz sei um 6,2% auf 3,663 Milliarden Euro gesunken. Während sich der Umsatz im Inland um 1,8% verringert habe, habe im Ausland in Lokalwährung ein Rückgang um 6,8% verzeichnet werden müssen. Das EBITA habe sich um 51,2% auf 62,8 Millionen Euro verringert. In Deutschland sei das EBITA dabei auf 0,2 Millionen Euro zusammengeschmolzen. Erstmals seit dem Börsengang 2005 habe die Gesellschaft einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 9,3 Millionen Euro ausweisen müssen. Die Dividende werde trotzdem bei 0,10 Euro belassen. Der Finanzmittelbestand habe auf 263 Millionen Euro verbessert werden können.
Das Wertsteigerungsprogramm „Praktiker 2013” solle eine Rückkehr zur früheren Ertragskraft ermöglichen. 2013 solle bei Praktiker im Inland bei der operativen Marge wieder eine 3, bei Max Bahr eine 4 und im Auslandsgeschäft eine 6 vor dem Komma erreicht werden. Für das laufende Jahr rechne der Vorstand mit einem leichten Umsatzwachstum und einer deutlichen Ertragsverbesserung.
Das Unternehmen habe nach dem enttäuschenden Jahr 2009 ein Restrukturierungsprogramm aufgelegt, um die frühere Ertragskraft wieder zu erreichen. Allerdings sei eine ganze Reihe von Baustellen zu bearbeiten. Hierzu zähle vor allem das Inlandsgeschäft. Im Ausland bleibe ungewiss, wann osteuropäische Staaten wie Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Ukraine wieder Fuß fassen würden. Hinzu komme der Sonderfall Griechenland. Besser sehe es hingegen in Polen und der Türkei aus. Das Kursziel für die Aktie werde von zuvor 6 Euro auf nunmehr 8 Euro erhöht.
Die Analysten der Nord LB erhöhen ihr Rating für die Aktie von Praktiker von zuvor „verkaufen” auf jetzt „halten”. (Analyse vom 29.03.2010) (29.03.2010/ac/a/d)

Read the article on Finanzen.net

Postat de pe data de 29 apr., 2010 in categoria România în lume. Poti urmari comentariile acestui articol prin RSS 2.0. Acest articol a fost vizualizat de 206 ori.

Publica un raspuns